Rauchentwicklung Richtung Donaueschingen

12. September 2016


Anrufer alarmierten aufgrund einer starken Rauchentwicklung am Waldrand Richtung Donaueschingen die Feuerwehr. Während der Anfahrt konnte einer Rauchwolke ausgemacht werden.

An der Einsatzstelle selbst wurde eine Grillfeuer in einem Schrebergarten angefunden. Womöglich durch nasses Holz war eine starke Rauchentwicklung entstanden. Der Einsatz konnte wieder abgebrochen  und die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.

Eingesetzte Kräfte: LF 16/12 und HLF 20/16

Einsatzkräfte: 24