Verkehrsunfall, eingeklemmte Person K5740 Richtung Waldhausen

27. Dezember 2017


In der Nacht zu Heilig Abend wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Ein PKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab, schanzte die Böschung hoch und überschlug sich mehrfach. Danach schleuderte der PKW wieder zurück auf die Straße und fiel nach links ca 10 Meter tief eine Böschung hinunter, bis er schließlich in einem Acker zum Stehen kam. Der Fahrer wurde bei diesem Vorgang aus dem Fahrzeug geschleudert und lag beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs auf der Straße. Der Beifahrer war eingeklemmt und musste mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Eine weitere Person konnte ohne Gerätschaft aus dem PKW befreit werden. Im Anschluss wurde der Bereich ausgeleuchtet und bei der Bergung der Fahrzeuge unterstützt.

Eingesetzte Kräfte: HLF 20/16, LF 16/12 und MTW

Einsatzkräfte: 30


Weitere Bilder