Verkehrsunfall, eingeklemmte Person, K5740 Richtung Unterbränd

23. Januar 2020


Wir wurden an diesem Morgen zur schonenden Rettung vom Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall alarmiert. In diesem Zug wurde eine schonende Rettung durch das Heck des PKWs vorgenommen und den Patienten an den Rettungsdienst übergeben. Dabei wurde die Rückbank ausgebaut, der Fußraum durch entfernen der Pedale erweitert und mittels Spineboard und durch aufspreizen des Kofferraums der Patient gerettet. Ebenso wurde der Brandschutz sichergestellt und beid er Bergung des PKW unterstützt.

Eingesetzte Kräfte: MTW, HLF 20/16

Einsatzkräfte: 25