Nr.002 Gebäudebrand, Guldenenstr.

10. Januar 2022


Ein Holzschopf brannte und drohte auf umliegende Gebäudeteile überzugreifen. Die angrenzenden Teile wurden geschützt, Die Brandbekämpfung unter Atemschutz mit zwei C-Rohren durchgeführt und mittels Wärmebildkamera die Glutnester abgelöscht. Aufgrund des unwegsamen Geländes und fehlender Wasserversorgung, musste ein Pendelbetrieb mit den Löschfahrzeugen eingerichtet werden.

Eingesetzte Kräfte: Abteilung Stadt mit LF16/12, HLF20/16, LF8/6 und MTW. Abteilung Döggingen mit LF16/12 und MTW, Abteilung Unterbränd mit LF8/6, Führungsgruppe-C mit ELW aus Donaueschingen und MTW aus Hüfingen. Ebenso Rettungsdienst, Feuerwehrarzt und Polizei.

Einsatzkräfte Gesamt: Ca.75